PA – Wie Passiv

 polar bear

Eine optimale Isolierung

Alle Bautteile eines Pamaflex Hauses, vom Kellergeschoß bis zu Dach sind sehr gut isoliert.

Die Fenster genügen auf Grund der Konzeption der Rahmenprofile und der Dreifachverglasung, höchsten Ansprüchen.

Schon der geschlossene Rohbau ist beständig passiv. Es besteht kaum Gefahr, dass andere Gewerke die Isolierung oder Winddichtigkeit beinträchtigen.

Blaue Wendejacke

 

Eine garantierte Winddichtigkeit

In einem traditionellen Haus entstehen große Wärmeverluste durch nicht gewünschte Luftwechsel an Stellen wie Fenster- und Türdichtungen,  Dachanschlüssen, Elektrodosen,…

In einem Pamaflex Haus sind diese Stellen auf ein absolutes Minimum reduziert.  Ein Pameflex Haus tauscht nur sehr wenig Luft auf nichtkontrollierte Weise mit der Aussenwelt aus.

Auf Grund der natürlichen Dichtheit der Baustoffe bleibt diese Dichtheit dauerhaft bestehen und wird nicht leicht beschädigt wie bei anderen Passivhaus Systemen.

ventilation-controllee

 

Eine Lüftung mit Wärmerückgewinnung

Die kontrollierte mechanische Lüftung sichert den Luftwechsel im Pamaflex Haus.

Die saubere und gesunde Frischluft wird in die Wohnräume (Living, Schlafzimmer, Büro,…) eingeführt und die verbrauchte Luft wird aus den Feuchträumen (WC, Bad, Küche, Wirtschaftsraum,…) abgesaugt.

Durch den integrierten Wärmetauscher, wird die reinkommende Frischluft durch die abgesaugte verbrauchte Luft vorgewärmt.

Durch diese Technik wird dem Pamaflex Haus ständig Frischluft zugeführt ohne Wämeverluste zu verursachen.

 Warme Sonnenstrahlen

Intelligente Nutzung der Sonnenenergie

Durch seine Konzeption nutzt ein Pamaflex Passivhaus die kostenlose Zulieferung der Sonnenenergie um das Haus während der Wintermonate zu heizen.

Dazu wird eine Mehrzahl der Fenster nach Süden orientiert.  Wenn eine Südausrichtung des Hauses nicht möglich ist, kann der Passivstandard auch mit einer Ost-West Orientierung erreicht werden.

 vitruvian man

Nutzung anderer Energiequellen

Der Mensch selbst, durch seine natürliche Wärmeabgabe, sowie auch all Ihre Elektrogeräte produzieren einiges an Wärme.

Diese Wärmequellen tragen ebenfalls zum heizen des Pamaflex Hauses während der kalten Wintermonate bei.

 Flamme

Minimale Zusatzheitzung

Eine Pamaflex Haus hat einen sehr geringen Wärmebedarf.

Das geringe Wärmedefizit während einiger sehr kalten Tagen wird durch eine kleine Wärmequelle sichergestellt.

Diese Wärmequelle kann im Bad ein elektrischer Handtuchtrockner und im Wohnzimmer ein kleiner Elektroheizkörper oder auch ein kleiner Holzofen sein.

 

© Alphabeton 2014