Die PAMAflex Kellerwand

Die pamaflex_text Kellerwand besteht aus einer 40 bis 50 cm starken großflächigen Schalwand, in der eine 10 bis 20 cm starke Styropor Isolierung eingebaut ist.

Der Hohlraum in der pamaflex_text Kellerwand wird nach Montage auf der Baustelle mit Ortbeton vergossen.

Die beiden Außenschalen der Schalwand sind mit hochfesten Bolzen aus Verbundfaserwerkstoff miteinander verbunden.  Somit werden die klassischen Kältebrücken der Verbindung mit Gitterträgern aus Stahl vermieden.

Die eingebaute Isolierung ist durch die massive Außenschale aus Beton dauerhaft gegen Verrottung geschützt.

Die fertige pamaflex_text Kellerwand hat einen U-Wert von 0,38 bis 0,21 W/m2*K

Die Betonoberflächen sind glatt. Ohne weiteren Verputz hat man eine glatte Oberfläche für eine hochwertige Nutzung der Kellerräume.

Die massive Betonwand hat eine hohe Speicherfähigkeit für Wärme und Frische.

kellerwand
cave-pamaflex

© Alphabeton 2014